Ökotourismus - Case Colomba

Tagesausflüge

 

          Von Case Colomba erreicht man in kürzester Zeit eine Reihe wirklich mythischer Orte. Einige davon sind berühmt, manche weniger so, aber alle sind faszinierend und helfen, dieses zauberhafte Land zu verstehen. 

Unterwegs in der Landschaft werden Sie, selbst in abgelegenen Ecken, Überreste einer aktiven und glorreichen Vergangenheit finden. Imposante elimische, griechische und phönikische Tempel dominieren die Täler, Flussmündungen und Buchten.

Ungembung Case Colomba

 Die sanft geschwungenen Hügel leuchten rosa zur Geißblattblüte, grün, wenn das neue Getreide heranwächst und gelb, wenn es reift. Hier findet man herrschaftliche Gutshöfe, die auf die großartigen Anwesen der Römer, Byzantiner und Normannen zurückgehen.

 Weingüter, dazwischen die kleinen Oasen der Obstgärten und Bauernhöfe erinnern an die früheren arabischen Dörfer. Die Kathedralen und Abteien in den Städten und die mittelalterlichen Burgen auf dem Lande zeugen von der Eroberung durch die Normannen.

Von den Aussichtspunkten kann man die große sichelförmige Bucht von Castellamare, die Egadischen Inseln und die riesigen zerklüfteten Kalkfelsen im Meer erkennen. 

meer Case Colomba

Zahlreiche Wandergebiete mit ganz unterschiedlichen Ausblicken, finden sich entlang der Küste: die langen Sandstrände von San Vito und Alcamo, das Naturschutzgebiet „Lo Zingaro“ mit seinen kristallklaren Buchten, die fantastischen Felszinnen (faraglioni) bei Scopello, die Lagune von Marsala. Inmitten dieser Vielfältigkeit unberührter Natur finden sich auch Spuren der Zivilisation: historische Tunfischfabriken, Salzgewinnungsanlagen, Wassermühlen und alte Hafenanlagen.

 All diese unvergesslichen Orten sind in kürzester Zeit zu erreichen. Gerne geben wir unseren Gästen Informationen über diese Ausflugsziele, die man einfach gesehen haben muß.

         Orte von archäologischer Bedeutung:       

Selinunte

Selinunte , die größte griechische Kolonie im westlichen Sizilien;

Segesta, eine elimische Stadt mit dorischen Tempeln und großartigem Amphitheater;

          Agrigento und das Tal der Tempel;

Die Insel Mothia, eine der bedeutendsten phonikischen Städte;

Der Steinbruch von Cusa.

 

Das Seebad San Vito Lo Capo, seine wunderschöne Bucht, der Sandstrand und das saubere, klare Wasser

 Scopello und der „Guidaloca“ – Strand, die „I Faraglioni“ Felszinnen, die alte Tunfischfabrik und das „Baglio“, aus dem dieser kleiner Ort entstanden ist 

Die herrliche Inselgruppe der Egadischen Inseln

 Das mittelalterliche Städtchen Erice 

Marsala und Trapani und, in unter einer Stunde zu erreichen, Palermo 

Dazu noch diese Naturschutzgebiete:

Lo Zingaro, die Straße der Saltpfannen bei Trapani, die Laguneninseln vor Marsala, der Egadische Naturpark

Wenn Sie länger als eine Woche bleiben, können Sie auch Orte abseits vom Touristenrummel entdecken, die unserer Ansicht nach aber ebenso sehenswert sind.

 Wir hoffen, wir haben Sie neugierig gemacht und können Sie bald in Case Colomba willkommen heißen

 

[Willkommen]  [Unser Haus]     [Foto Haus]      [Wir sind hier] [Bilder Gebiet] [Tagesausflüge] [Veranstaltumgen]   [Museum]

[Landeatypische Produkte] [Link] [Trekking & Naturparks]     [Gästebuch]    [Preisliste  [Anlagen und einrichtungen] [Wetter] [Privacy Policy] [Kontakt]

Letz neuester Stand  :  10 januar 2011

 Website bestimmt und mainteined dadurch  Fabio Bertolazzi 

text & foto by Fabio Bertolazzi 

© 2001-2013 by Baglio Case Colomba - alle vorbehaltlich Rechte

www.casecolomba.com   www.casecolomba.me.uk  www.casecolomba.co.uk  www.casecolomba.de   www.casecolomba.net   www.casecolomba.org     www.casecolomba.eu